Anonim
MINI Cooper S E Countryman ALL4 30 750x500

Als der neue MINI Countryman vorgestellt wurde, war eine der großen Neuigkeiten - abgesehen von seiner drastischen Vergrößerung -, dass er…

Als der neue MINI Countryman vorgestellt wurde, war eine der großen Neuigkeiten - abgesehen von seiner drastischen Vergrößerung -, dass er jetzt in Plug-in-Hybrid-Ausführung erhältlich sein würde. Der sogenannte MINI Cooper SE Countryman ALL4 bietet eine sauberere Alternative für diejenigen, die den MINI Lifestyle genießen möchten. Jetzt können Sie endlich einen bestellen.

Das ist zumindest dann der Fall, wenn Sie in Europa leben, da US-Kunden noch einige Wochen warten müssen, um den Plug-in-Hybrid in die Hände zu bekommen.

MINI Cooper S E Countryman ALL4 04 750x500 MINI Cooper S E Countryman ALL4 05 750x500 Image

Unter der Motorhaube des neuen Hybrid Countryman verbirgt sich eine ähnliche Konfiguration wie beim 225xe Active Tourer, ein weiteres Auto, das in den USA noch nicht erhältlich ist. Der Antriebsstrang besteht aus einem 3-Zylinder-Benziner und einem Synchron-Elektromotor. Zusammen erzeugen sie eine Systemleistung von 224 PS. Ebenso beeindruckend ist der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch von 2, 3 - 2, 1 l / 100 km (102 - 112 mpg) und der CO2-Ausstoß von 52 - 49 g / km im EU-Testzyklus. Die EPA wird definitiv andere Ergebnisse haben, sobald das Auto in Nordamerika ankommt.

Image

Der MINI Cooper SE Countryman ALL4 kombiniert das variable Raumkonzept des größten Mitglieds der neuen Modellgeneration mit der Nachhaltigkeit der eDrive-Technologie der BMW Group und einem elektrifizierten Allradantrieb. Die Vorderräder werden vom Verbrennungsmotor angetrieben, die Hinterräder vom Elektromotor. Der hybride Countryman kann nicht nur im Stadtverkehr, sondern auch weit darüber hinaus allein mit Strom betrieben werden - mit einer Höchstgeschwindigkeit von 125 km / h und einer Reichweite von bis zu 42 km.

Image

Der Verbrennungsmotor unter der Haube ist eine 1, 5-Liter-Mühle mit einem Drehmoment von 136 PS und 220 Nm (162 lb-ft), während der Elektromotor eine Leistung von 88 PS und 165 Nm (122 lb-ft) aufweist. Zusammen liefern sie dank ihrer Positionierung 224 PS und 385 Nm (284 lb-ft) Drehmoment. Der Elektromotor befindet sich im Kofferraum unter dem Gepäckraum und treibt die Hinterachse an, während die vordere Verbrennungseinheit die Vorderachse übernimmt.

Der Lithium-Ionen-Akku für den Elektromotor befindet sich direkt davor unter dem Rücksitz. Es besteht aus fünf Modulen mit jeweils 16 Batteriezellen und wird wie der Elektromotor im Werk Dingolfing, dem Kompetenzzentrum der BMW Group für eDrive-Technologie, hergestellt. Die Hochvoltbatterie hat eine Kapazität von 7, 6 kWh. Bei einer Wallbox mit einer Ladekapazität von 3, 6 kW kann sie in 2:30 Stunden vollständig aufgeladen werden. Das Aufladen an einer normalen Haushaltssteckdose dauert 3:15 Stunden.

Image