Anonim
BMW 745Le hybrid test drive 27 830x553

Es ist nicht ungewöhnlich, verschiedene Luxusfahrzeuge zu vergleichen, um herauszufinden, welches am besten ist. Typischerweise sind diese Luxusautos jedoch keine völlig unterschiedlichen Fahrzeugtypen. Im …

Es ist nicht ungewöhnlich, verschiedene Luxusfahrzeuge zu vergleichen, um herauszufinden, welches am besten ist. Typischerweise sind diese Luxusautos jedoch keine völlig unterschiedlichen Fahrzeugtypen. In diesem neuen Vergleichstest von Auto Express werfen wir einen Blick auf den BMW 7er und den Range Rover. Seltsam aber interessant.

Was an diesen beiden Autos noch interessanter ist, ist die Tatsache, dass sie beide Hybriden sind. Zumindest haben sie das gemeinsam. Genauer gesagt handelt es sich um den brandneuen BMW 745Le und den Range Rover P400e. Beide sind extrem teure, extrem luxuriöse Hybridfahrzeuge, aber hier enden ihre Ähnlichkeiten. Offensichtlich ist der 7er eine Limousine und der Range Rover ein SUV. Es ist zwar ein Verdienst zu sehen, welche besser zu kaufen ist - eine Luxuslimousine oder ein Luxus-SUV -, aber es ist etwas seltsam, die Autos zweier völlig unterschiedlicher Marken so zu vergleichen. Trotzdem ist es interessant, also schauen wir es uns an.

BMW 745Le hybrid test drive 12 830x553

Beide Autos sind äußerst komfortabel, leise und luxuriös. In Bezug auf diese Eigenschaften ist also wirklich nicht viel drin. Stattdessen ist es interessanter zu sehen, wie sich ihre Hybridantriebe vergleichen und wie sie fahren.

In Bezug auf den Antriebsstrang scheint BMW einen klugen Schritt unternommen zu haben, um diesen neuen 745Le auf einen Sechszylindermotor anstatt auf den Vierzylinder des alten Autos umzustellen. Das neue Auto verwendet einen 3, 0-Liter-Reihensechszylinder mit Turbolader und einen Elektromotor. Das ist nicht nur eine Stoßleistung, sondern auch eine verbesserte Verfeinerung, die den Einsatz eines sanfteren und luxuriöseren Antriebsstrangs macht. Und es fällt im Vergleich zum turbogeladenen Vierzylinder- / Elektromotor-Setup des Range Rover auf. Der 7er ist nicht nur schneller, sondern auch flüssiger und benutzerfreundlicher.

BMW 745Le hybrid test drive 45 830x553

Was das Handling angeht, ist es nicht gerade fair, oder? Der BMW 7er wird immer das dynamischere Auto sein, das über den Range Rover fährt. Es ist niedriger, leichter und flinker. Der Range Rover ist mühelos komfortabel, macht aber keinen Spaß. Dies wird natürlich durch die weitaus bessere Praktikabilität und Geländetauglichkeit gegenüber dem 7er wieder wettgemacht.