Anonim
BMW M8 Competition Japan 30 830x553

Der BMW M8 Wettbewerb 2020 in Coupé-Form feierte gerade sein Debüt in Japan. Das supersportliche Coupé wurde vor Wochen vorgestellt…

Der BMW M8 Wettbewerb 2020 in Coupé-Form feierte gerade sein Debüt in Japan. Das supersportliche Coupé wurde vor Wochen vorgestellt und kommt nun langsam in Ländern auf der ganzen Welt an. Die Bilder unten zeigen den Frozen Marina Bay Blue Metallic und natürlich das rechte Lenkrad.

Natürlich basiert der neue BMW M8 auf dem serienmäßigen 8er, hat aber alles auf elf gebracht.

BMW M8 Competition Japan 36 830x552

Unter der langen, geformten Motorhaube des M8 verbirgt sich im Wesentlichen der gleiche Motor wie beim F90 BMW M5. Es handelt sich also um einen 4, 4-Liter-V8 mit zwei Turboladern, der serienmäßig 600 PS und 553 lb-ft Drehmoment leistet. Das sind die gleichen Zahlen wie beim Standard M5 und das ist ehrlich gesagt zu erwarten.

BMW M8 Competition Japan 22 830x552

Laut BMW erreicht das M8 Coupé in 3, 3 Sekunden eine Geschwindigkeit von 100 km / h. Wie der M5, obwohl wir vermuten, dass der M8 ein paar Ticks schneller sein wird und möglicherweise in den 2-Sekunden-Bereich einbricht.

Der M8 Competition verwendet denselben Motor, leistet jedoch 625 PS und das gleiche Drehmoment von 553 lb-ft. Diese kleine zusätzliche Leistung soll die Zeit von 0 bis 62 Meilen pro Stunde um ein Zehntel senken und dies in 3, 2 Sekunden tun. Wie beim M5-Wettbewerb vermuten wir auch hier, dass er in den Bereich von 2 Sekunden fallen wird.

Image

Laut BMW wurde das Fahrwerk und das Fahrwerkstuning des M8-Straßenwagens anhand der Lehren aus dem M8 GTE-Rennwagen entwickelt. Es hat auch einen steiferen Stabilisator am Heck und sowohl eine Stahl-X-Strebe als auch eine Aluminium-Querstrebe, um die Steifigkeit zu erhöhen.

Image

Die M-seitigen Spiegel, der Heckklappenspoiler, die zusätzlichen Aero-Bits vorne und die Quad-Auspuffanlagen machen den BMW M8 noch schöner als den ohnehin schon recht schönen M850i. Mit seinen Carbonfaser-Spiegeln und dem Spoiler sowie den glänzend schwarzen Verzierungen und Abzeichen sieht es im M8 Competition-Gewand besonders gut aus. Es bekommt auch eine Art Doppelblasen-Kohlefaserdach, ein Design, das sich in seinem Heckspoiler widerspiegelt.

Image

Im Innenraum erhält der BMW M8 einige einzigartige Updates, die ihn von seinen regulären Geschwistern unterscheiden. Für den Anfang bekommt es neue Sitze mit dickeren Seitenwangen und einem neuen diamantartigen Einlegemuster. Das gleiche neue Muster ist auch auf den Türverkleidungen vorhanden und sieht mit einem zweifarbigen Farbschema wirklich gut aus.

Image

Ein neuer Schalthebel ersetzt den Roboterbeinknopf des M5 und sieht viel besser aus. Es ist jetzt mit schwarzem Leder mit roten Kontrastnähten bezogen, was ihm einen sportlicheren Look verleiht und gleichzeitig hochwertiger aussieht als das Plastikquadrat im M5.

Die ersten Fahrten des M8 sind für diesen Herbst geplant, also etwas länger, bis wir herausfinden, wie großartig dieser M8 wirklich ist.

Image
Image
Image

Image
Image
Image

Image
Image
Image

Image
Image
Image

Image
Image
Image

Image
Image
Image

Image
Image
Image

Image
Image
Image

Image
Image
Image

Image
Image
Image

Image
Image
Image

Image
Image
Image

Image