Anonim
2020 BMW M135i xDrive Misano Blue 29 830x553

Der neue Designleiter bei BMW, Domagoj Dukec, tritt dem Social-Media-Kanal der BMW Group bei, um seine Gedanken zum Design von…

Der neue Designleiter bei BMW, Domagoj Dukec, tritt dem Social-Media-Kanal der BMW Group bei, um seine Gedanken zum Design des brandneuen BMW 1er 2019 zu teilen. In Bezug auf das Design ist der neue 1er eine Abkehr von den Vorgängermodellen mit einer keilförmigen Karosserie, ähnlich wie bei den kleinen BMW SAVs. Das Auto verfügt über eine kurze, steil abfallende Motorhaube hinter eckigen Scheinwerfereinheiten und übergroße Nierengitter, die von den neuesten BMW Modellen inspiriert sind.

Die BMW Designer haben auch hart daran gearbeitet, dem neuen 1er eine Haifischnase zu verleihen, ein Merkmal früherer BMW Modelle, und weiterhin den traditionellen Hofmeister Kink in der C-Säule anzubieten. Die typischen BMW Charakterlinien ziehen sich auch über die 1er Modelle und unterstreichen die sportliche Anziehungskraft.

2020 BMW M135i xDrive exterior interior 06 830x554

L-förmige Rücklichter befinden sich auf der Rückseite, optional mit LED-Volllichtern. Unter der roten Glasabdeckung verbergen sich der Blinker, die Brems- und Rücklichter, die Rückfahrscheinwerfer und die Nebelschlussleuchte. Die Basisversion der Rückleuchten sieht mit Glühlampen ähnlich aus.

2020 BMW M135i xDrive exterior interior 04 830x538

Neu ist auch das Design der 1er Kabine. Das allgemeine Erscheinungsbild ähnelt dem der neuen G20 3-Serie mit einem fahrerorientierten Layout und neuen Tasten. Der Zugriff auf das optionale Infotainment-Angebot des neuen BMW Betriebssystems 7.0 - mit optionaler Gestensteuerung - erfolgt über eine große Displaygruppe, deren zwei große Bildschirme mit einer Diagonale von bis zu 10, 25 Zoll (mit dem BMW Live Cockpit Professional) verfügbar sind.

Image

Die Bedienelemente für Heizung, Klimaanlage und neue sechseckige Lüftungsschlitze sind in der Mittelkonsole unter dem Steuerungsdisplay zusammengefasst. Mit der Start / Stopp-Taste und dem Gangwahlhebel, die sich jetzt auch im Bedienfeld im unteren Bereich der Mittelkonsole befinden, sind alle Bedienelemente für die Fahrfunktionen in einem Bereich zusammengefasst.

Um seine Vielseitigkeit zu erhöhen, hat der 1er auf die Frontantriebsarchitektur von BMW umgestellt, die auch die MINI-Baureihe untermauert und dem Auto mit einer Länge von 4.319 mm (-5 mm) und 1.799 mm ein kompakteres Aussehen verleiht, obwohl es größer als zuvor ist mm breit (+ 34 mm) und 1.434 mm hoch (+ 13 mm). Der Radstand ist mit 2.670 mm 20 mm länger. Beim neuen 1er fallen zusätzliche 33 mm Knieraum und 19 mm Kopffreiheit auf.

Image

Der Kofferraum wächst um 20 Liter auf 380 Liter; Bei umgeklapptem Rücksitz hat der 1er ein Gesamtvolumen von bis zu 1.200 Litern. Eine 60/40-Rückbank ist Standard, während eine 40/20/40-Einheit in Europa optional erhältlich ist.

Die zusätzliche Breite spielt auch eine Rolle für die Fahrdynamik, da mit der Außenbreite auch die vordere Spur um 30 Millimeter wächst. In München war das Ziel klar: Der 1er 2019 soll im Bereich Fahrspaß Klassenklassiker bleiben.