Anonim
F40 1 Series F20 1 Series 830x553

Mit dem neuen F40 BMW 1er und seinem Frontantrieb nimmt BMW den Kampf um ähnliche Produkte im Segment auf. Die Bayern waren…

Mit dem neuen F40 BMW 1er und seinem Frontantrieb nimmt BMW den Kampf um ähnliche Produkte im Segment auf. Die Bayern waren die letzten Mohikaner, die die Architektur mit Hinterradantrieb für das Fließheck der Einstiegsklasse verwendeten. Jetzt wird ein neues Design eingeführt, um mit dem Audi A3 und der Mercedes-Benz A-Klasse zu konkurrieren. Wie erwartet bedeutet die Verlagerung vom Hinterradantrieb nach vorne erhebliche Änderungen in Design und Abmessungen.

Der neue BMW 1er ist mit 4.319 Millimetern fünf Millimeter kürzer als sein Vorgänger. In Bezug auf die Breite (jetzt 1.799 Millimeter) ist dieses Modell der dritten Generation um 34 Millimeter gewachsen, während seine Höhe (1.434 mm) um 13 Millimeter gestiegen ist. Der Radstand ist mit 2.670 Millimetern 20 Millimeter kürzer als beim Vorgängermodell.

BMW 1 Series Facelift 34 2020 BMW M135i xDrive Misano Blue 29

In Bezug auf das Design hat der neue 1er Schrägheck ein neues Gesicht. Das charakteristische BMW Nierengitter ist größer und verschmilzt in der Mitte mit der aktuellen Designsprache von BMW. Das 1er M Performance Automobile - der BMW M135i xDrive - zeichnet sich durch ein markantes Nierengitter aus, dessen ausgeprägtes Mesh-Design die klassischen Lenker ersetzt. Es ist nicht nur das Gesicht, das sich verändert hat, sondern auch die Motorhaubengröße und die Kabine. Die Drei- und Vierzylinder-Triebwerke der neuen F40 1-Serie benötigen weniger Platz, daher erhalten wir eine kürzere Motorhaube und ein geräumigeres Innendesign.

Image Image

Seite an Seite werden der alte und der neue 1er klar voneinander unterschieden. Von der Seite und von hinten ähnelt der neue 1er eher dem X1 SAV als einem Fließheck, sodass wir eine ähnliche Dachlinie und die Haltung eines Crossovers mit niedrigem Fahrverhalten erhalten. Die Haifischnase und die stromlinienförmigen Designlinien unterstreichen die Sportlichkeit des neuen 1er und bringen ihn in Einklang mit den neuesten Designs aus München.

Image Image

Neu sind auch die Scheinwerfer mit einem schlankeren Design und nicht so polarisierend wie bei der F20 / F21-Generation. Die gleiche Idee wurde im Heck angewendet - die L-förmigen Rücklichter sind schlanker und breiter, um die Breite des Autos zu vergrößern.

Image Image

Wenn wir nach innen gehen, gibt es ohne Zweifel eine signifikante Änderung im Design. Die F40 1er-Familie greift die meisten Designelemente des G20 3er auf - ein Premium-Schritt von BMW, um seinen Kunden mehr Luxus zu einem Einstiegspreis zu bieten. Das fahrerorientierte Layout bleibt erhalten, während die neuen Tasten und Bedienelemente sowohl analog als auch digital sind. Der Zugriff auf das optionale Infotainment-Angebot des neuen BMW Betriebssystems 7.0 - mit optionaler Gestensteuerung - erfolgt über eine große Displaygruppe, deren zwei große Bildschirme mit einer Diagonale von bis zu 10, 25 Zoll (mit dem BMW Live Cockpit Professional) verfügbar sind.

Image Image

Die Frontantriebsarchitektur mit Quermotoren und einem unteren Mitteltunnel bietet den Insassen deutlich mehr Platz als beim Vorgängermodell. Dies gilt insbesondere für diejenigen auf den Rücksitzen. Der Zugang ist einfacher und es stehen zusätzliche 33 Millimeter Knieraum zur Verfügung. Die Heckhöhe erhöht sich um nicht weniger als 19 Millimeter, wenn das nach außen öffnende Panorama-Schiebedach - eine neue Option für den BMW 1er - eingebaut wird. Die Fondpassagiere genießen 13 Millimeter mehr Bewegungsfreiheit, während sich Fahrer und Beifahrer auf weitere 42 Millimeter freuen können. Das Gepäckraumvolumen steigt um 20 Liter auf 380 Liter (1.200 Liter bei umgeklappter Rücksitzbank). Die Mindestbreite des Gepäckraums hat sich ebenfalls um 67 Millimeter erhöht. Für den BMW 1er ist jetzt erstmals eine elektrisch betätigte Heckklappe erhältlich.

Image Image

Ende 2018 durchbrach der BMW 1er die 1, 3-Millionen-Kunden-Marke und war damit eines der erfolgreichsten Modelle, die BMW jemals gebaut hat. Die Bayern setzen jetzt darauf, dass der Preis und die Vielseitigkeit des neuen 1er in Verbindung mit der hervorragenden Fahrdynamik der M135i xDrive-Modelle die F40 1er-Generation ebenso beliebt machen werden.

Image Image Image Image Image