Anonim
BMW i8 Roadster Safety Car Development 25 830x553

Die Umwandlung eines serienmäßigen BMW i8 Roadsters in das neue Formel E Safety Car war ein langer Weg, und jetzt ist die Marke BMW i…

Die Umwandlung eines serienmäßigen BMW i8 Roadsters in das neue Formel-E-Safety-Car war ein langer Weg, und jetzt teilt die Marke BMW i diesen Entwicklungsprozess mit uns. Der für den Renneinsatz modifizierte i8 Roadster konnte nicht nur mit Serienteilen, sondern auch mit vielen speziell gefertigten Bauteilen gebaut werden.

Der Fokus lag insbesondere auf der Steifigkeit des Körpers und dem Überrollschutz. Da die Windschutzscheibe extrem verkleinert und zwischen zwei verkürzten A-Säulen montiert wurde, muss der Fahrer auf jeden Fall einen Helm tragen. Ein FIA-zertifizierter Überrollbügel schützt die Insassen im Falle eines Überschlags.

BMW i8 Roadster Safety Car Development 30 830x553

Darüber hinaus verfügt das Safety Car über einen großen Heckflügel, ein Lichtsignalsystem und ein komplexes Kommunikationssystem. Gleichzeitig erhielt es neue M Carbon Ceramic Brakes und einen neuen Frontsplitter.

Der Antriebsstrang des i8 Roadster ist gegenüber dem Straßenfahrzeug unverändert, dh die Hinterräder werden von einem turbogeladenen 1, 5-Liter-Dreizylinder-Benziner angetrieben, während die Vorderachse von einem Elektromotor angetrieben wird. Die Leistungs- und Drehmomentwerte betragen 369 PS bzw. 570 Nm. Dank des geringeren Gewichts sollten sowohl die Geschwindigkeit von 0 bis 62 km / h als auch die Höchstgeschwindigkeit verbessert werden.

BMW i8 Roadster Safety Car Development 08 830x553