Anonim
BMW Formula e Paris 04 830x553

António Félix da Costa (POR) und BMW i Andretti Motorsport haben ein schwieriges Rennwochenende in der ABB FIA Formel E-Meisterschaft in Paris absolviert…

António Félix da Costa (POR) und BMW i Andretti Motorsport haben ein schwieriges Rennwochenende in der ABB FIA Formel E-Meisterschaft in Paris (FRA) mit dem siebten Platz und sechs hart verdienten Punkten absolviert. Ab dem 14. Platz zeigte sich Félix da Costa unter wechselhaften Bedingungen fehlerfrei und arbeitete sich bis auf den siebten Platz vor. Alexander Sims (GBR) zog sich nach seiner unverschuldeten Unfallbeteiligung vom Pariser E-Prix zurück.

BMW Formula e Paris 03 830x553

Das achte Rennen der Formel E-Saison erlebte einige turbulente Phasen, nachdem es auf einer teilweise nassen Strecke hinter dem BMW i8 Coupé Safety Car gestartet war. Regelmäßige Regenfälle wirkten sich weiterhin auf das Verfahren aus, und ein unerwarteter Hagelsturm verursachte zahlreiche Kollisionen und Positionsänderungen. Félix da Costa schaffte es, sich aus Schwierigkeiten herauszuhalten, und ein ruhiges Fahren brachte ihn auf den siebten Platz. Mit 70 Punkten liegt er nun auf dem dritten Platz in der Fahrerwertung, elf Punkte hinter dem Spitzenreiter Robin Frijns (NED, Virgin Racing), der den Pariser E-Prix gewann. BMW i Andretti Motorsport bleibt mit 88 Punkten Fünfter in der Teammeisterschaft.

Der Renntag der Sims endete ungefähr 22 Minuten vor dem Ende. Auf nassem Untergrund wurde er von Oliver Rowland (GBR, Nissan) in eine Kurve gefahren und bog scharf in die Leitplanken ein. Der BMW iFE.18 war zu stark beschädigt, um das Rennen fortzusetzen.

BMW Formula e Paris 02 830x553

Roger Griffiths (Teamchef von BMW i Andretti Motorsport):

„Das Rennen war wie das Aprilwetter hier in Paris. Die 32 Runden hatten so ziemlich alle Turbulenzen, die man sich vorstellen kann. Leider war Alexander Sims in einen Unfall verwickelt, der nicht seine Schuld war. Er hat es gerade schwer und bekommt einfach nicht das Glück, ein störungsfreies Rennwochenende zu erleben. António zeigte eine sehr reife Leistung. Es war eine Schande, dass die schwierigen Bedingungen im Qualifying dazu führten, dass wir nicht die beste Geschwindigkeit aus dem Auto herausholen konnten. Während des Rennens arbeitete er sich jedoch durch das Feld und nutzte jede Chance, die er bekam, als seine Konkurrenten ausrutschten. Die Punkte, die er hier erzielte, könnten am Ende der Saison sehr wertvoll sein. “

Image

António Félix da Costa (# 28 BMW iFE.18, Qualifikationsergebnis: 16. Platz, Rennergebnis: 7. Platz, FANBOOST-Abstimmung: 2. Platz, Punkte: 70):

„Ich denke, wir haben es geschafft, wieder ein kluges Rennen zu fahren, uns von allen Schwierigkeiten fernzuhalten und einige wichtige Punkte zu sammeln, um im Rennen um den Titel zu bleiben. Wir hatten im Regen nicht die beste Geschwindigkeit, aber wir haben keine Fehler gemacht und es geschafft, uns während des Rennens vorwärts zu arbeiten. “

Image

Alexander Sims (# 27 BMW iFE.18, Qualifikationsergebnis: 18. Platz, Rennergebnis: DNF, FANBOOST-Abstimmung: 17. Platz, Punkte: 18):