Anonim
P90316563 highRes spa francorchamps be 830x553

Während alle auf das neue Kind auf dem Block, den BMW M8 GTE und die Wettbewerbe achten, die es nächstes Jahr geben wird, …

Während alle auf das neue Kind auf dem Block, den BMW M8 GTE und die Wettbewerbe im nächsten Jahr achten, wird der BMW M6 GT3 in verschiedenen Rennen weiterhin von BMW M Motorsport unterstützt. Bei der Intercontinental GT Challenge 2019 werden im kommenden Februar zwei M6 GT3-Modelle in der Startaufstellung des ersten Rennens stehen, da das BMW Team Schnitzer und Walkenhort Motorsport jeweils ein Auto herausbringen werden.

Die Teams, die am 3. Februar auf der Rennstrecke von Bathurst in Österreich starten sollen, bereiten sich bereits mit viel Schwung auf das Event vor. Drei BMW Fahrer setzen sich mit viel Erfahrung in das Cockpit eines jeden Autos. Augusto Farfus wird bei der Intercontinental GT Challenge zusammen mit Martin Tomczyk und Chaz Mostert aus Österreich den # 42 BMW M6 GT3 fahren.

P90291799 highRes bathurst au 04th feb 830x553

"Bathurst ist eine der besten Strecken der Welt", sagte Farfus. „Letztes Jahr hatten wir dort insgesamt ein gutes Wochenende, konnten es aber nicht mit einem guten Ergebnis abrunden. Wir haben jedoch 2018 noch viel gelernt. Ich denke, wir sind gut vorbereitet für das Rennen im Februar. Wir haben uns sicherlich ehrgeizige Ziele gesetzt. “ Im vergangenen Jahr sicherte sich das BMW Team Schnitzer in Bathurst die Pole Position, doch der BMW M6 GT3 musste sich vorzeitig aus dem Rennen zurückziehen.