Anonim
F8x M4 Stage3 HeaderSmall 750x462

Dinan - einer der bekanntesten BMW Tuner - ist mit einem neuen Power Upgrade für den M3 und M4 zurück. Die Arbeit von Steve…

Dinan - einer der bekanntesten BMW Tuner - ist mit einem neuen Power Upgrade für den M3 und M4 zurück. Die Arbeit von Steve Dinan hat sich im Laufe der Jahre ausgezahlt. Sie umfasst mehr als 20 Jahre Erfahrung und wurde zum Synonym für Qualität. Heute ist Steve nicht mehr bei Dinan, aber sein Erbe lebt weiter, da das Unternehmen immer noch eines der wenigen in den USA ist, das Tuning-Produkte anbietet, die Ihre Garantie nicht ungültig machen.

Das neueste Produkt ist ein Stage 3-Upgrade, das sowohl mit den Serienmodellen BMW M3 und M4 als auch mit den Versionen des Wettbewerbspakets kompatibel ist. Nach Angaben des Unternehmens sind die Endergebnisse recht beeindruckend, erfordern jedoch auch einige Hardwareänderungen. Ein BMW M3 oder M4 der Stufe 3 ohne das Wettbewerbspaket kann eine Gesamtleistung von 548 PS und ein Drehmoment von 744 Nm (549 lb-ft) erreichen. Die Modelle des Wettbewerbspakets können bis zu 573 PS und ein Drehmoment von 743 Nm (548 lb-ft) erreichen.

F8x M3M4 HeatExchanger Banner 750x385

In beiden Fällen benötigen Sie jedoch einen neuen Kaltlufteinlass, einen neuen Auslass und einen neuen Wärmetauscher, um sicherzustellen, dass Ihr 3-Liter-Biturbo-S55-Motor die richtige Leistung erzielt. Und während die ersten beiden Hardware-Elemente auf dieser Liste schon seit einiger Zeit verfügbar sind, ist der Wärmetauscher ein neues Produkt. Laut Dinan erhalten Sie ohne zusätzliche Abstimmung Gewinne von +10 PS / +20 ft-lb Drehmoment auf die serienmäßige Motorabstimmung.

Darüber hinaus hat es 60% mehr Volumen und 19% mehr Fläche als das Standardteil, während der Dinan-Kühler 40 mm dick ist, was einer Steigerung von 16 mm im Vergleich zum Standardkühler entspricht. Im Durchschnitt sinkt die Wassertemperatur zum Ladeluftkühler über den Drehzahlbereich um 9 °. Dies wiederum verbessert den Ladeluftkühlerwirkungsgrad und ermöglicht die Kühlung der Ansaugluft um einen zusätzlichen Durchschnitt von 6 ° über den Drehzahlbereich im Vergleich zum Lager.