Anonim
Zandvoort2016 BMW MUT 0010 750x500

Wir alle wissen, dass 2016 das 100-jährige Jubiläum der Marke BMW ist, aber dieses Jahr haben die Bayern noch viele andere Gründe zum Feiern…

Wir alle wissen, dass 2016 das 100-jährige Jubiläum der Marke BMW ist, aber auch in diesem Jahr haben die Bayern viele andere Gründe zum Feiern. Dieses Wochenende feierten die Deutschen beim Zandvoort Historic Grand Prix das 50-jährige Jubiläum der legendären Modelle der 02er-Serie. Innerhalb von drei Tagen hatten Fans der Marke aus den Niederlanden die Gelegenheit, Größe zu erleben.

Der 1966 eingeführte BMW 02er war bei vielen BMW Fans sehr beliebt, und verschiedene Versionen haben eine unglaubliche Anzahl von Motorsporterfolgen erzielt. Der historische Grand Prix Zandvoort war daher der perfekte Anlass, um „50 Jahre BMW 2002“ zu feiern. BMW hat deshalb die „BMW Centenary Trophy: BMW 2002 trifft BMW 3.0 CSL“ als Auszeichnung für dieses Erbe ins Leben gerufen.

Zandvoort2016 BMW MUT 0194 750x500

Dies war ein Rennen zwischen dem BMW 2002 und einem ebenso leistungsstarken zeitgenössischen Automobil, dem erfolgreichen BMW 3.0 CSL. Die Startaufstellung des Rennens umfasste 25 Rennwagen, von denen 17 Autos aus dem Jahr 2002 waren. BMW hat auch eine Reihe von Motorsportlegenden zu diesem ganz besonderen Rennen eingeladen. Prinz Leopold von Bayern und Harald Grohs sind berühmte BMW Fahrer, die eine aktive Rolle in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) gespielt haben.

Jan Lammers und Michael Bleekemolen nahmen an verschiedenen Rennen teil, darunter an den legendären BMW M1 Procar-Meisterschaften, die 1979 und 1980 im Aufwärmprogramm für die Formel 1 standen. Adrian van Hooydonk, Senior Vice President BMW Group Design und Projektmanager verantwortlich für die Zwei BMW Hommage Cars nahmen an seinem eigenen BMW 2002 TISA teil, den er bereits zuvor im Historic Grand Prix Zandvoort gefahren war.

Zandvoort2016 BMW MUT 0178 750x500