Anonim
Capture 24 750x500

Als wir vom plötzlichen Erscheinen des kommenden F90 M5 auf dem Nürburgring abgelenkt wurden, haben wir fast vergessen, dass der aktuelle BMW F10…

Als wir vom plötzlichen Erscheinen des kommenden F90 M5 auf dem Nürburgring abgelenkt wurden, haben wir fast vergessen, dass der aktuelle BMW F10 M5 die Bühne noch nicht verlassen hat. Die Jungs von Vehicle Virgin s sind hier, um uns an den leistungsstarken F10 M5 zu erinnern, indem sie ein kurzes Video zusammenstellen, das es mit seinem Erzrivalen, dem Mercedes-Benz E63 AMG S, vergleicht.

An der Powerfront scheinen beide Autos von ihren Herstellern unterschätzt zu werden. Die Jungs von Motor Trend haben jedoch vor einiger Zeit einen Vergleich durchgeführt und festgestellt, dass der Mercedes tatsächlich etwa 100 PS mehr leistet als an der Kurbel behauptet, was die Gesamtleistung auf etwa 670 PS erhöht.

Capture2 7 750x314

Offiziell verfügt der BMW über 560 PS und ein Drehmoment von 680 Nm (501 lb-ft), das von einem 4, 4-Liter-Twin-Turbo-V8 stammt, der über ein 7-Gang-DCT-Getriebe an die Hinterräder gesendet wird. Der Mercedes hingegen verfügt über einen 5, 5-Liter-Twin-Turbo-Motor mit 585 PS und 800 Nm Drehmoment sowie Allradantrieb.

In Bezug auf die Beschleunigung ist der Merc aufgrund des zusätzlichen Grips des AWD-Systems deutlich schneller auf 100 km / h (62 mph): 3, 6 Sekunden gegenüber 4, 4 Sekunden. Reicht das jedoch aus, damit der Benz die Krone beansprucht?