Anonim
530d F10 Portugal 731 750x500

Der aktuelle BMW 5er der F10-Generation ist nicht sehr neu. Tatsächlich ist es bereits fünf Jahre alt und soll nächstes Jahr ersetzt werden, also…

Der aktuelle BMW 5er der F10-Generation ist nicht sehr neu. Tatsächlich ist es bereits fünf Jahre alt und soll nächstes Jahr ersetzt werden. Man kann also sagen, dass es im Hinblick auf den Lebenszyklus eines Autos uralt ist. Seit seiner Einführung im Jahr 2011 hat Cadillac seinen neuen CTS vorgestellt, Jaguar hat seinen neuen XF herausgebracht und Mercedes-Benz hat kürzlich seine neue E-Klasse auf den Markt gebracht. Der 5er bleibt also etwas zurück. Aber kann der alte Hund noch mit der neuen Konkurrenz mithalten?

In dieser neuesten Folge von Carwow fährt Mat Watson den aktuellen BMW 530d, um zu sehen, wie er sich gegen seine modernen Konkurrenten, insbesondere die neue E-Klasse, behaupten kann.

530d F10 Portugal 821 750x498

In Bezug auf Praktikabilität und Innenraum ist der neue 5er immer noch sehr gut. Der Rücksitz ist sehr geräumig für zwei Erwachsene, mit viel Knie- und Kopffreiheit, aber für drei Erwachsene wird er dank eines großen Übertragungstunnels etwas eng. Der Kofferraum bietet ebenfalls viel Platz, ungefähr so ​​viel wie die neue E-Klasse. Vorne ist die Fahrposition perfekt und es gibt viel Komfort für beide Passagiere. Watson behauptet auch, dass die Verarbeitungsqualität auch etwas besser ist als in der E-Klasse, während dieses Auto weniger als herzhafte Kunststoffe in Reichweite hat. Darüber hinaus verfügt es serienmäßig über eine hervorragende Ausstattung wie Navigations- und Ledersitze.

Auch der BMW 5er fährt sich noch recht gut. Watson behauptet jedoch, dass die Anpassung M Federung notwendig ist, da es den 5er Antrieb so macht, wie es sollte. Es ist bequem in Komfort und macht Spaß, in Sport oder Sport + zu fahren. Es ist vielleicht nicht das letzte Wort im Performance-Fahren und nicht so scharf wie der neue Jaguar XF, aber es ist immer noch sehr schön zu fahren.

530d F10 Portugal 711 750x500

In Bezug auf den Motor bietet der 3, 0-Liter-Turbodiesel des 530d eine fantastische Leistung mit 0-60 Meilen pro Stunde in weniger als 6 Sekunden und kann behauptete 54 Meilen pro Stunde zurückgeben (obwohl Watson auch 37 beobachtete). Es ist jedoch ein seidenweicher Motor, der auch leise ist und dennoch diese Art von Leistung und Wirtschaftlichkeit bietet. Der 530d ist also ein fantastisches Auto.