Anonim
BMW Bathurst 01 750x500

Die leidenschaftlichen australischen Fans am „Mount Panorama“konnten beim legendären 12-Stunden-Rennen in Bathurst (AUS) vier BMW M6 GT3 testen. Unglücklicherweise, …

Die leidenschaftlichen australischen Fans am „Mount Panorama“konnten beim legendären 12-Stunden-Rennen in Bathurst (AUS) vier BMW M6 GT3 testen. Leider hat nur einer von ihnen - das Auto mit der Nummer 60 - das Rennen beendet. DTM-Meister Marco Wittmann (GER), Steve Richards (AUS) und Mark Winterbottom (AUS) hatten sich als Dritte qualifiziert, aber technische Probleme führten dazu, dass sie im Rennen durch das Feld zurückfielen.

Sie mussten sich letztendlich mit einem kämpfenden 14. Platz zufrieden geben. Trotzdem beeindruckte das BMW Team SRM mit schnellen Rundenzeiten auf der anspruchsvollen Strecke.

BMW Bathurst 02 750x500

Das zweite BMW Team SRM, das von Timo Glock (GER), Mark Skaife (AUS), Russell Ingall (AUS) und Tony Longhurst (AUS) gefahren wurde, musste nach einem Unfall aufgeben. Das gleiche Schicksal ereilte das Auto Nummer 90, das vom Team von MARC Cars Australia gefahren wurde und das Rennen vom zweiten Startplatz aus gestartet hatte.